• Drucken

Als   Angehöriger   von Suchtkranken benötigst auch du Hilfe.
Der Besuch der Angehörigengruppe unterstützt dich bei der Bewältigung der Belastung und dem besseren Verstehen der Suchtkrankheit.

Durch das gemeinsame Gespräch wid dir deine Situation bewusst und du lernst die Zusammenhänge zu verstehen. Eine schwelende, bedrohende oder aber vorhandene CO-Abhängigkeit wird erkannt.

Geeignete Maßnahmen werden erarbeitet, die du dann umsetzen kannst.
Somit sind dir die Möglichkeiten für Veränderungen gegeben die letztlich dazu führen können, dass sich dein Partner auch verändert und ein suchtmittelfreies, zufriedenes Leben findet.